Sicher und einfach fliegen lernen

Jeder Mensch hat Träume. Der Eine will eine Weltreise antreten, der Andere möchte ein Haus bauen und wieder ein Anderer träumt davon einfach nur FREI zu sein, wie ein Vogel. Meist bleibt es beim Träumen, denn tausend Bedenken verhindern, dass den Fantasien Taten folgen.

Dabei ist es gar nicht so schwer, seinen Traum zu verwirklichen, man muss nur wissen, in welchen Schritten man dabei vorgehen muss! Nimm deine Träume ernst, als wäre es ein Auftrag von oben! Dann ist die Frage nicht mehr, ob sie sich umsetzen lassen - sondern nur noch, wie es geht.

06-flugträume.jpg

Lust auf`s Fliegen, aber wie geht das?

So alt wie die Menschheit selbst ist wohl auch der Traum vom Fliegen. Mythen und Sagen von fliegenden Menschen und Göttern reichen Tausende von Jahren zurück. Viele Flugversuche scheiterten kläglich, weil den Menschen das technische Verständnis dafür fehlte. In der heutigen Zeit sind Flugzeuge, Hängegleiter und Gleitschirme ausgereifte Fluggeräte und von unserem Himmel nicht mehr weg zu denken. Das Fliegen steht heute  für Freiheit, Weite und Abenteuer. Trotzdem haftet dem Fliegen etwas Besonderes und Geheimnisvolles an, weil kaum ein Laie weiß, wie das Fliegen genau funktioniert, doch es ist einfacher, wie du wahrscheinlich denkst!

08-flugträume.jpg

Die einfachste und günstigste Möglichkeit seinen Traum vom Fliegen zu verwirklichen, ist sicherlich die des Gleitschirmfliegens. Schon am ersten Tag am Übungshang stellt sich ein Erfolgserlebnis ein und der Traum vom Fliegen wird wahr. Im Aufwind kann man frei wie ein Vogel stundenlang seine Kreise ziehen und mit etwas Erfahrung auch Hunderte von Kilometern zurücklegen. Eine moderne Flugausrüstung  wiegt zwischen 10 und 20 kg, hat einen Geschwindigkeitsbereich von ca. 22 bis 60 km/h  und fliegt in ruhiger Luft, bei einem Höhenunterschied von 1000m,  8 bis über 10 km weit.

Wo kann ich fliegen?

Die besten Flugspots dieser Welt findet man in den Alpen, doch auch im Flachland gibt es viele Möglichkeiten, um  in die Luft zu kommen. Ein kleiner Hügel, etwas Wind und ab geht es in die große Freiheit. Bei Gleitschirmreisen rund um die Welt lernt man, wie bei keiner anderen Reise, das wahre Land, dessen Leute und deren Gastfreundschaft kennen.

14-MENTOR5_Riser-2.jpg

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Das Mindestalter für die Teilnahme an der Ausbildung in Österreich ist 14 Jahre. Minderjährige brauchen dazu die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Man braucht zum Gleitschirmfliegen keine besonderen körperlichen Voraussetzungen, sollte jedoch den aufrechten Gang beherrschen und auch einmal ein paar Höhenmeter mit dem Packsack wandern können.  Ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis, wie bei vielen anderen Flugsportarten, ist nicht erforderlich.

Wieviel Kraft benötige ich dazu?

Gleitschirmfliegen ist sehr einfach zu erlernen und gehört zu den sichersten Luftsportarten. Mit Kraft geht beim Gleitschirmfliegen gar nichts. Gefühl ist gefragt, denn nur mit Gefühl lässt sich der Schirm starten und steuern.  Durch diese Tatsache ist dieser Sport auch ideal für das weibliche Geschlecht geeignet.

Ist Gleitschirmfliegen gefährlich?

Die Sicherheit beim Gleitschirmfliegen wird GROSS geschrieben, entsprechend gering ist die Zahl der Unfälle. Ein Ausritt mit dem Pferd oder eine Runde mit dem Motorrad ist da ganz sicher gefährlicher. Wer eine professionelle Pilotenausbildung absolviert, die richtige Auswahl der Flugausrüstung trifft, Sicherheitsgrundsätze einhält und das Wetter respektiert, dem kann eigentlich nichts passieren. Wer fliegen lernen will, darf trotz der Einfachheit und der großen Faszination jedoch nichts überstürzen. Man sollte den Dingen , die einfach erscheinen, generell misstrauen.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen? 

Die Ausbildungskosten variieren je nach Flugschule sehr. Ein anfänglich günstiges Angebot entpuppt sich später oft als das Teuerste, da noch jede Menge versteckte Nebenkosten auf einen zukommen. Leider stellen viele dies erst fest, wenn es schon zu spät ist. Daher sollte man bei Preisvergleichen unbedingt auf versteckte Nebenkosten achten.

Eine moderne, flugfertige Ausrüstung bekommst du bereits ab ca. 3000 Euro. Auch hier sollte man aber auf der Hut sein, denn einige Flugschulen drehen ihren Kunden Auslaufmodelle oder Billigstprodukte  an, die kurze Zeit später nur noch wenig wert sind.   Natürlich kannst du auch mit einer gebrauchten Ausrüstung starten. Der Preis für ein nicht zu altes Second Hand Komplettpaket liegt dann bei ca. 1000 bis 1500 Euro.

Wie lange benötige ich für meine Ausbildung?

Dies liegt hauptsächlich an deiner Flugschule! Führt diese z.B. nur am Wochenende die Schulung durch, so kann es ganz leicht passieren, dass du nach eineinhalb Jahren immer noch keinen Schein in der Tasche hast! Wir kennen viele, denen es so ergangen ist und leider genauso viele Schüler, die vor lauter Frust die Ausbildung zu diesem faszinierenden Sport abgebrochen haben. Das muss nicht sein! Achte bei der Auswahl deiner Flugschule darauf, dass du jede Woche die Möglichkeit hast an der Schulung teilzunehmen. Nur so wirst du deinen eigenen, meist engen Zeitplan an die Gleitschirmausbildung anpassen können. Es gibt Flugschulen, welche dir versprechen, dass du in zwei Wochen deinen Schein in der Tasche hast! Vergiss es, sie wollen nur dein Bestes! Bei einer professionellen Ausbildung und optimalen Bedingungen musst du dir für die Ausbildung zum Gleitschirmpiloten ca. 3 Wochen Zeit nehmen.

Kann ich die Ausbildung auch auf einzelne Wochen aufteilen?

Natürlich ist der Lerneffekt bei einer durchgehenden Ausbildung am höchsten. Du kannst aber auch den Kurs splitten und die Ausbildung in einzelne Wochen (Tage) aufteilen.

Welche Zusatzberechtigung gibt es noch?

Mit dem Erwerb des Paragleiterscheines (bzw. beschränkten Luftfahrerscheins / Deutschland) bist du berechtigt, weltweit fliegen zu gehen. Die Flüge beschränken sich jedoch auf den Gleitwinkelbereich des Flugberges. Um Streckenflüge durchführen zu können, benötigst du die Überlandberechtigung (bzw. den unbeschränkten Luftfahrerschein / Deutschland). Erfahrene Piloten haben noch die Möglichkeit die Tandem Lizenz zu erwerben, um zu zweit abzuheben.

Wie kann ich mich weiterbilden?

Viele kennen das vom Autofahren: Den Führerschein hat man in der Tasche, doch fahren kann man eigentlich noch nicht so richtig. Übung macht den Meister, sagt man. Vielen Piloten bleibt aber neben dem Alltagsstress nicht mehr viel Zeit zum Trainieren, daher ist es wichtig, dass man nicht unbedingt viel sondern richtig trainiert.

Frage bei einer Gleitschirmreise oder einem Performance Training einen qualifizierten Trainer, sonst machst du 1000 falsche Versuche und erreichst nichts. Der Einstieg in die Thermik, perfektes Zentrieren, Klapper und Abstiegshilfen beherrschen, Basics im Streckenfliegen erlernen, die Start- und Landetechnik perfektionieren, Check und Instandhaltung der gesamten Ausrüstung, Navigation und GPS, Themen über Themen, über die es viel zu vermitteln gibt.

Clever reagieren in allen Situationen… das kannst du trainieren. Oh je, denken viele, wenn sie etwas von einem Gleitschirm- Sicherheitstraining hören. Ja, manche Piloten haben richtig Angst davor. Richtig Angst muss man vielleicht haben, wenn man ungewollt in kritische Situationen beim normalen Fliegen kommt und man mangels Schirmbeherrschung nicht mehr weiß, was zu tun ist.

Hier geht`s zur Blue Sky

Ausbildung

 

ZIELE setzen!

JUHU, die Prüfung geschafft – was jetzt?

Innere Unruhe, Nervosität, Unkonzentriertheit . . . – das sind nur einige der Symptome, die unser Leben in der beschleunigten Gesellschaft mit sich bringt. Zu viele Entscheidungen sind zu treffen und zu viele Ablenkungen lassen uns unsere Mitte verlieren. Daher sind positive Gefühle ein kaum zu überschätzender Wert für die körperliche und seelische Gesundheit und für unser Wohlbefinden. Genussvoll leben, sich um Lebenssinn bemühen, seine Talente und Fähigkeiten entwickeln: Wer in diesem Sinne das Leben praktiziert, der wird seinen Weg gehen. Das Begehrenswerteste beim Paragleiten ist: Die Leichtigkeit beim Fliegen in vollen Zügen zu genießen und sich voll und ganz der Freiheit hinzugeben.

Deine Ausbildung

Hast du deine Ausbildung bei Blue Sky absolviert, so bist du sicherlich schon etwas Thermik geflogen, am Hang gesoart und auch einmal bei stärkerem Talwind gelandet. Somit bist du eigentlich schon ganz gut gerüstet, um selbständig in die Luft zu gehen.


Leider Gottes gibt es aber auch viele Flugschulen, bei denen die Ausbildung etwas anders abläuft. Sobald auch nur die geringsten Anzeichen von Thermik zu spüren sind oder der Talwind einsetzt, wird die Schulung sofort abgebrochen. Der Flugschüler absolviert also seine vorgeschriebenen 40 Höhenflüge in absolut ruhiger Luft, legt seine Prüfung ab und kann eigentlich gar nichts. Beim ersten Alleinflug mit einem kräftigen Talwind wird der frisch gebackene Scheininhaber dann überall landen, nur nicht dort, wo er gerne möchte. Eine solche Schulung ist in unseren Augen fahrlässig und kann für den Schüler  gefährlich sein! Niemand kann einen Fußgänger bei 40 Flügen zum perfekten Piloten ausbilden, doch sollte man versuchen, dem angehenden Piloten so viel wie möglich mit auf den Weg zu geben.

Learning by doing? 

„Lernen durch Tun“ ist also angesagt? In vielen Bereichen unseres Lebens funktioniert diese Methode ja ganz gut, doch im Flugsport kann dies fatale Folgen haben. Viele Piloten unterschätzen die Wetterlage und ihr eigenes Können. Die Gefahrenschwerpunkte beim Fliegen selbst liegen erwiesenermaßen beim Start, dem fehlenden Gefühl für aktives Fliegen und der mangelnden Erfahrung beim Landen in anspruchsvollen Bedingungen.

Der erste Höhenflug – nie alleine!

Geh am Anfang niemals alleine auf den Berg, denn bei der Einschätzung von Wetter und Geländegefahren wirst du am Beginn deiner Flugkariere sicherlich noch deine Schwierigkeiten haben. Lass dich von erfahrenen Piloten beraten, bilde dir aber auch immer selbst eine Meinung und lasse dich von Keinem überreden doch zu starten, falls du dich nicht bereit fühlst für den Flug. Auch wenn Andere höher und weiter fliegen, denke immer daran - der beste Pilot ist derjenige, der den meisten Spaß hat!

Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

Dazu ist es unbedingt notwendig, sich auf die Technik und die eigene Sicherheit zu verlassen. Wer sicher unterwegs sein möchte, sollte ständig am Ball bleiben und sich weiterbilden. Es geht aber nicht nur darum, sein Fachwissen aufzupolieren sondern auch an seiner inneren Einstellung zu arbeiten. Gehst du nicht vorwärts, so gehst du rückwärts. Dieser Satz trifft in allen Belangen unseres Lebens zu und gilt besonders für unseren Sport, denn der ist unser Leben. Das Team von Blue Sky, geht schon immer einen Schritt vorwärts und würde sich freuen auch dich auf deinem Weg nach vorne begleiten zu können.

» Das Ziel liegt am Ende des Weges «

Hier geht`s zur Blue Sky

Weiterbildung

 


Entdecke mit uns die schönsten Flugspots dieser Erde und du wirst belohnt  mit Ausblicken und Eindrücken welche man nur beim Fliegen erleben kann.

Bei einer Gleitschirmreise lernt man, wie bei keiner anderen Reise, das wahre Land, deren Leute und deren Gastfreundschaft kennen.



Unser Gleitschirmreise Team besteht aus erfahrenen Blue Sky Fluglehrern und ortskundigen Piloten, die dich zur richtigen Zeit zum richtigen Ort bringen und dir bei jedem Flug mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen.

Alle Reisen, aus unserem einmalig großen Reiseangebot, werden so gestaltet und organisiert, dass sich das Fliegen nicht nur auf ein Fluggebiet (Berg)  beschränkt. Die Fluggebiete werden so ausgewählt, dass vom Gelegenheitspiloten (Lizenz vorausgesetzt) bis zum Profi, jeder auf seine Kosten kommt.

Alle angebotenen Reisen werden in Kooperation mit dem Reisebüro „Giller Reisen“ organisiert und durchgeführt.


Melde Dich am besten Online zur gewünschten Tour an. Du erhältst dann von uns umgehend eine Reisebestätigung. Bei Flugreisen teilen wir dir umgehend den momentanen Flugpreis mit und buchen für dich den Flug. Du brauchst Dich um nichts weiter zu kümmern, nur noch Kofferpacken und ab geht es zu einer unbeschwerten Gleitschirmreise.
 
Wir kümmern uns um alles, was dazu gehört. Reservieren für dich die Unterkunft in einem guten Haus (Kosten siehe Reisebeschreibung), den Transport zum / im Fluggebiet, unglaublich schöne Flüge,  gutes Essen und Trinken, ein entsprechendes Rahmenprogramm und vieles, vieles mehr.



Für alle Reisen und Seminare empfehlen wir Dir unbedingt eine Reiserücktritts- / Reiseabbruchversicherung mit Rücktransportversicherung abzuschließen.

Viele von euch werden bereits eine entsprechende Versicherung über den ADAC abgeschlossen haben (ADAC Plus Mitgliedschaft - Eigentlich ein muss für jeden Piloten).

Bitte überprüfe die Leistungen deiner Versicherung, damit bei einem unvorhergesehenen Reiserücktritt oder Reiseabbruch keine zusätzlichen Kosten auf dich zukommen. 

Die Blue Sky Flugschule Hochpustertal GmbH haftet nicht für Ausfälle, welche vor bzw. während des Seminares/Reise vom Piloten verursacht oder verschuldet wurden (siehe auch AGB`s).   ?Hast du noch keine entsprechende Versicherung, so können wir dir neben dem ADAC die Parawing - Travel Secure empfehlen. Du kannst dort ein "Rundum Sorglos" Paket abschließen, damit alle oben genannten Fälle, finanziell abgedeckt sind.

                  



 
1.jpg
 
 


Entdecke mit uns die schönsten Flugspots dieser Erde und du wirst belohnt  mit Ausblicken und Eindrücken welche man nur beim Fliegen erleben kann.

Bei einer Gleitschirmreise lernt man, wie bei keiner anderen Reise, das wahre Land, deren Leute und deren Gastfreundschaft kennen.



Unser Gleitschirmreise Team besteht aus erfahrenen Blue Sky Fluglehrern und ortskundigen Piloten, die dich zur richtigen Zeit zum richtigen Ort bringen und dir bei jedem Flug mit ihrer Erfahrung zur Seite stehen.

Alle Reisen, aus unserem einmalig großen Reiseangebot, werden so gestaltet und organisiert, dass sich das Fliegen nicht nur auf ein Fluggebiet (Berg)  beschränkt. Die Fluggebiete werden so ausgewählt, dass vom Gelegenheitspiloten (Lizenz vorausgesetzt) bis zum Profi, jeder auf seine Kosten kommt.

Alle angebotenen Reisen werden in Kooperation mit dem Reisebüro „Giller Reisen“ organisiert und durchgeführt.


Melde Dich am besten Online zur gewünschten Tour an. Du erhältst dann von uns umgehend eine Reisebestätigung. Bei Flugreisen teilen wir dir umgehend den momentanen Flugpreis mit und buchen für dich den Flug. Du brauchst Dich um nichts weiter zu kümmern, nur noch Kofferpacken und ab geht es zu einer unbeschwerten Gleitschirmreise.
 
Wir kümmern uns um alles, was dazu gehört. Reservieren für dich die Unterkunft in einem guten Haus (Kosten siehe Reisebeschreibung), den Transport zum / im Fluggebiet, unglaublich schöne Flüge,  gutes Essen und Trinken, ein entsprechendes Rahmenprogramm und vieles, vieles mehr.



Für alle Reisen und Seminare empfehlen wir Dir unbedingt eine Reiserücktritts- / Reiseabbruchversicherung mit Rücktransportversicherung abzuschließen.

Viele von euch werden bereits eine entsprechende Versicherung über den ADAC abgeschlossen haben (ADAC Plus Mitgliedschaft - Eigentlich ein muss für jeden Piloten).

Bitte überprüfe die Leistungen deiner Versicherung, damit bei einem unvorhergesehenen Reiserücktritt oder Reiseabbruch keine zusätzlichen Kosten auf dich zukommen. 

Die Blue Sky Flugschule Hochpustertal GmbH haftet nicht für Ausfälle, welche vor bzw. während des Seminares/Reise vom Piloten verursacht oder verschuldet wurden (siehe auch AGB`s).   ?Hast du noch keine entsprechende Versicherung, so können wir dir neben dem ADAC die Parawing - Travel Secure empfehlen. Du kannst dort ein "Rundum Sorglos" Paket abschließen, damit alle oben genannten Fälle, finanziell abgedeckt sind.

              



3.jpg
Blue Sky_88x80.jpg